BEREIT FÜR DIE WIESN-GAUDI?

Im September heißt es eigentlich ja immer „O’zapft“ ist, wenn in München das Oktoberfest – auf gut bayrisch „die Wiesn“ – startet. Das größte Volksfest der Welt wurde allerdings für das Jahr 2020 abgesagt; auf das bayrische Schmankerl, den Obazda, muss aber dennoch niemand verzichten. Ab September bringt der Alpenhain Original Obazda im für kurze Zeit angepassten Verpackungsdesign etwas Wiesn-Atmosphäre nach Hause, ganz unter dem Motto „O’bazd is!“

Also auf geht’s und viel Spaß mit der Limited-Design-Edition zur Wiesn!

Nur für kurze Zeit!
Obazda Klassisch

Weil man das nicht oft genug sagen kann.

Deko
Obazda Röstzwiebel

Der liebevolle Spitzname für alle Romantiker.

Deko
Obazda Röstzwiebel

Zum Bieranstich darf der Original Obazda nicht fehlen.

Camembert Creme Natur

Für alle, die es faustdick hinter den Ohren haben und gerne Obazda naschen.

Camembert Creme Schnittlauch

Die heimliche Liebeserklärung auf Bayrisch.

Deko
Obazda Lauchzwiebel

Das sollte man doch viel öfters sagen!

Deko
Obazda Röstzwiebel

Weil Freude schenken einfach Spaß macht.

Deko

Geschützte Geografische AngabeDer Obazda – abwechslungsreicher Käsegenuss und bayrisches Kulturgut

Foto Die bayrische Biergartenkultur lässt sich wohl nicht vom Obazda trennen. Doch wer hat den den Obazda erfunden?

FotoBerühmt wurde die würzige Käsezubereitung in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als ihn eine bayerische Wirtin ihren Gästen auftischte. Nachdem sie nicht recht wusste, was mit dem überschüssigen Camembert in ihrer Küche zu tun sei, ließ sie den Käse kurzer Hand mit etwas Paprika vermischen, Zwiebeln darunter geben und das Ergebnis mit ein wenig Bier abschmecken.

FotoSeit 2015 ist das echte bayrische Kulturgut von der EU geschützt. Obazda darf nur in Bayern und nach traditioneller Rezeptur hergestellt werden, unter anderem von der oberbayrischen Familienkäserei Alpenhain aus Pfaffing. Hier trifft große Leidenschaft auf beste regionale Zutaten: Mildgereifter Camembert wird mit Rahm, Butter und Gewürzen vermischt – „obazen“ auf gut Bayrisch.

Tipp: Damit der Brotzeitkäse seinen vollen Geschmack entfalten kann, am besten kurz vor dem Verzehr bei Zimmertemperatur ein paar Minuten stehen lassen und dann einmal durchrühren. So schmeckt der Obazda besonders cremig.

Alle leckeren Alpenhain Brotaufstriche
Foto

ALPENMILCH – DAS WEISSE GOLD.

Das Geschmacksgeheimnis von gutem Käse ist die Milch. Daher verwenden wir nur 100 % echte Alpenmilch. Und zwar der höchsten Qualitätsklasse. Diese stammt von ca. 235 Bauernhöfen aus der Region - Familienbetriebe mit durchschnittlich 40 Kühen. Der weiteste Bauernhof ist gerade mal knapp 50 km Luftlinie entfernt. So halten wir unsere Transportwege kurz und die Milch frisch. Mit unseren Milchbauern pflegen wir ein faires, partnerschaftliches Verhältnis.

Erfahren Sie mehr über unsere Bauern und ihre Höfe
Foto

DAS REZEPT FÜR EIN GLÜCKLICHES LEBEN?

Haben wir nicht. Aber dafür jede Menge leckere Gerichte. Obzada gehört auf jede bayrische Brotzeitplatte, eignet sich auch für Burger, Wraps oder zum Verfeinern von Soßen.

Zur Rezeptübersicht

Los geht die Sammel-Gaudi!

Alpenhain wünscht viel Spaß beim Sammeln, Verschenken und Genießen der limitierten Wiesn-Edition!

Die Alpenhain Qualitätsgarantie

Als Familienunternehmen in 4. Generation verbürgt sich ALPENHAIN für die beste Qualität seiner Produkte. In der Käserei im Alpenvorland wird frische Milch von ausgewählten Bauern verarbeitet. Beste Qualität aus Tradition, aus Erfahrung – und aus Leidenschaft!

Ohne Zusatz von
  • Konservierungsstoffen
  • Farbstoffen
  • Geschmacksverstärkern

Und Letztere ersetzen wir auch nicht durch Hefeextrakte – versprochen. Somit können Sie sich jederzeit darauf verlassen, dass wir von ALPENHAIN nur Käseprodukte vom Besten der Natur bieten, und das schmeckt man auch…