Historie

Was bisher geschah

Unser Original Obazda feiert seinen 25. Geburtstag.

2019

Unser Original Obazda feiert seinen 25. Geburtstag.

Einführung des Camemberts zum Grillen.

2018

Einführung des Camemberts zum Grillen.

Einführung der Camembert Creme

2017

Einführung der Camembert Creme

– der erste Camembert-Genuss zum Streichen!

Die EU erklärt Obazda zum bayrischen Kulturgut.

2015

Die EU erklärt Obazda zum bayrischen Kulturgut.

Wer die strengen Rezeptanforderungen einhält und in Bayern herstellt, darf das begehrte g.g.A.-Siegel tragen. So wie wir.

2015

Übergabe Geschäftsführung

Barbara von Hagmann und Christian Hain übergeben die Geschäftsführung, sind aber weiterhin in der Geschäftsführung der Besitzgesellschaft, sowie im Beirat des familieneigenen Unternehmens aktiv.

Alpenhain bringt den Käse auf den Grill.

2013

Alpenhain bringt den Käse auf den Grill.

Unser Original Obazda bekommt weitere leckere Sorten.

2012

Unser Original Obazda bekommt weitere leckere Sorten.

2007

Die erste TV-Kampagne für Alpenhain Back-Käse.

Wir feiern unseren 100. Geburtstag!

2005

Wir feiern unseren 100. Geburtstag!

2002

Peter Wagner und sein Schwager Gottfried Hain jun. übergeben die Geschäftsführung der vierten Generation:

Barbara von Hagmann und Christian Hain.

Einweihung der neuen Produktionsstätte für Convenience-Produkte.

2000

Einweihung der neuen Produktionsstätte für Convenience-Produkte.

Wir bringen Alpenhain Obazda auf den Markt.

1994

Wir bringen Alpenhain Obazda auf den Markt.

Das erste Mal, dass die bayrische Käsespezialität im großen Stil hergestellt wird.

1983

Ab sofort ist Alpenhain auch in der Tiefkühltruhe vertreten.

1980

Produktionsstart des Back-camemberts.

1970

Dank eines neuen Verfahrens können wir lang haltbaren Camembert produzieren.

Und trotzdem wird er meist innerhalb kürzester Zeit gegessen.

Mit der Patenteintragung der Alpenhain Reife-Uhr ist Alpenhain ein Vorreiter für das Jahre später eingeführte MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum).

1940

Mit der Patenteintragung der Alpenhain Reife-Uhr ist Alpenhain ein Vorreiter für das Jahre später eingeführte MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum).

Mit Inbetriebnahme der neuen Camembert-Käserei startet auch die Marke Alpenhain.

1939

Mit Inbetriebnahme der neuen Camembert-Käserei startet auch die Marke Alpenhain.

Die Produktion wird auf Camembert umgestellt.

1928

Die Produktion wird auf Camembert umgestellt.

Bau einer neuen Dorfmolkerei mit einer Kapazität von 1.000 Litern Milch pro Tag.

1925

Bau einer neuen Dorfmolkerei mit einer Kapazität von 1.000 Litern Milch pro Tag.

1905

Beginn einer Dorfkäserei in Lehen bei Pfaffing.