Alles für deine Wiesn dahoam
Deftig, würzig, zünftig

Das Oktoberfest in München findet auch 2021 nicht statt, na dann holt man sich die „Wiesn“ halt nach Hause.

Was unbedingt zu einer zünftigen bayrischen Biergartensause im eigenen Garten dazugehört:

Wer zu Hause stilecht bayrisch feiern will, besorgt erst einmal genügend Sitzmöglichkeiten, entweder bestehend aus Bierzeltgarnituren oder aus mehreren Einzeltischen mit Stühlen. Dann darf dekoriert werden: Das bayrische blau-weiße Karomuster bringt Frische und Gemütlichkeit per Sitzkissen, Tischdecken und Wimpelgirlanden. Zum Essen gibt es eine ordentliche Brotzeit. Dazu gehören Wurst, Radieschen, Zwiebeln, Meerrettich und eine „Brezn“, wie man es in Bayern sagt, stilecht auf groben Holz-Schneidebrettern serviert.

Auch Weißwürste sind ein Muss, ebenso wie der typisch bayrische Obazda. Das ist ein Brotaufstrich, hergestellt aus mildgereiftem Camembert, vermischt mit Rahm, Butter und Gewürzen. Obazda ist als echtes bayrisches Kulturgut von der EU geschützt. Er darf nur in Bayern nach traditioneller Rezeptur hergestellt werden, unter anderem von der Familienkäserei Alpenhain, natürlich ohne Konservierungsstoffe. 

Einfach mehr als eine Brotzeit

Brotzeitplatte für Deine Wiesn dahoam ganz einfach selber machen

Eine typisch bayrische Brotzeit muss deftig und würzig sein. Daher benötigst Du für Deine Brotzeitplatte vor allem Fleisch, Wurst  und verschiedenen Käsesorten. Der heimische Radi darf natürlich auch nicht fehlen. Als Beilage bietet sich Brot oder Laugengebäck an. Obwohl wir in Bayern Fisch lieben, gehört dieser nicht auf eine traditionelle Brotzeitplatte. Diese Brotzeit ist die optimale Zwischenmahlzeit, die sich perfekt zum Wandern, für einen Biergartenbesuch oder zum Picknick am Wasser eignet. Sie kann generell zu jeder Uhrzeit abgehalten werden.

Wie genau Du Deine Brotzeitplatte zubereitest, zeigen wir Dir in diesem Video:


Für unsere Brotzeitplatte aus dem Video benötigst du Obazda, Essiggurken, Radi, geräucherte Würste, Salami, Emmentaler, Camembert, Sauerteigbrot, Butter und Lauchzwiebeln. Zuerst werden die Essiggurken in Scheiben geschnitten. Den Radi schneidest du nur leicht ein, sodass man ihn auffächern kann. Die geräucherten Würste werden halbiert und die Salami ebenfalls in Scheiben geschnitten. Nun bereitest Du den Käse zu: der Emmentaler wird gewürfelt und der Camembert in snackbare Ecken zerteilt. Unseren Alpenhain Original Obazda kannst Du zum Dippen in kleine Schälchen füllen. Als Beilage servieren wir aufgeschnittenes Sauerteigbrot garniert mit Butter und Lauchzwiebel. Nun kann alles angerichtet und dekoriert werden. Um Deine Gäste zu begeistern, solltest Du die Brotzeitplatte stilecht auf einem Holzbrettchen servieren!

Wir wünschen an Guadn!

Rezept-Vorschläge mit Obazda

Du liebst es, zu kochen und zu backen und sind stets auf der Suche nach neuen Obazda-Ideen? Wirf einen Blick auf unsere beliebten wie auch extravaganten Rezepte!

Typische Wiesn-Sprüche
  Oans, zwoa, g'suffa Trinkspruch  
  Ein Prosit der Gemütlichkeit Trinkspruch, der in den Zelten 3-4 mal pro Stunde gespielt wird.  
  Servus beinand Herzliche Begrüßung  
  Griaß God Herzliche Begrüßung  
  Wos sogsd? Wie bitte?  
  Mogst a Busserl? Möchtest du einen Kuss?  
  I mog di! Ich mag dich!  
  A Hendl, a Brezn und an Obazdn Ein Hähnchen, eine Brezel und Obazda.  
  Dangschee Vielen Dank  
  Servus Auf Wiedersehen  
  Pfiat di / Pfiat eich Auf Wiedersehen  
  obandln Flirten  
  a Fetzngaudi ein Heidenspaß  
  fuaßln Fußkontakt aufnehmen  
  Zugroasde Zugereiste  
  Warum I Single bin? Des ist wia mim letztn Batzl Obazdn – a jeda wui`s, aber koana traut`se! Warum ich Single bin? Das ist wie mit dem letzten Stück Obazda - jeder will es, aber keiner traut sich!  

Dirndl darf sein

Ebenfalls zu einem typisch bayrischen Biergartenfest gehören die passenden Klamotten: Frauen dürfen gerne in Dirndl erscheinen, für Männer sind Lederhosen angesagt. Als Programmpunkte zwischendurch können ein Fingerhakel-Wettbewerb und Maßkrugstemmen für Stimmung sorgen. Und wenn der Gastgeber seine Gäste dann noch mit einem fröhlichen „Schee, dass do seids!“ begrüßt und das Fassbier anzapft, steht dem Biergarten-Feeling zu Hause nichts mehr im Wege.

Schon gewusst?

Obazda ist 2015 hochoffiziell von der EU zum bayrischen Kulturgut erklärt worden. Nur wer die strengen Rezeptanforderungen einhält und in Bayern herstellt, darf das begehrte g.g.A.*-Siegel - und den Namen "Obazda" tragen. So wie wir mit unserem Original Obazda

*g.g.A. - geschützte geografische Angabe

Zum Obazda
Die Wiesn - das größte Volksfest der Welt
rund 6 Mio. Besucher

Jährlich besuchen über 6 Millionen Menschen aus aller Welt die Münchner Wiesn.

seit 1810

Im Oktober 1810 fand die erste Feierlichkeit auf der Theresienwiese statt.

Prosit der Gemütlichkeit

Dies ist der ewige Wiesn-Hit, kein Song wird öfter gespielt.

24x Wiesn dahoam

Bereits 24 Mal fiel die Wiesn aufgrund unterschiedlichster Gründe aus.