Alpenhain Back-Camembert auf Cheeseburger mit krossen Schinkenstreifen, süß-saurer Gurke und Preiselbeersenf
Zutaten 4
4 ScheibenSerrano-Schinken
Backpapier
6 HalmeSchnittlauch
0.5 Salatgurke
1 ELApfelessig
1 TLflüssiger Honig
1 TLOlivenöl
Salz
4 Stück (à 75 g)Alpenhain Back-Camembert
30 gRauke
50 gWildpreiselbeeren
2 ELmittelscharfer Senf
4 Stück (à ca. 65 g)Mehrkorn-Toasties
Holzspieße

Zubereitungszeit: 45 Min.

So geht´s
  1. Serrano-Schinken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C/ Umluft: 175° C/ Gas: laut Herstellerangaben) 8-10 Minuten kross backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  2. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Salatgurke waschen und mit einem Sparschäler in dünne, lange Streifen schneiden. Essig, Honig, Öl und Salz verrühren. Salatgurkenstreifen und Schnittlauch zufügen, vermengen und ziehen lassen.
  3. Alpenhain Back-Camembert im vorgeheizten Backofen nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Rauke putzen, waschen und trocken schütteln. Preiselbeeren und Senf verrühren.
  5. Toasties quer halbieren und toasten. Schinken in grobe Stücke brechen.
  6. Untere Toastie-Hälften mit dem Preiselbeer-Senf bestreichen. Rauke, Gurkenscheiben, je 1 Camembert und Schinkenchips darauf verteilen. Je einen Klecks Preiselbeer-Senf darauf geben. Obere Toastie-Hälften daraufsetzen und mit Holzspießen feststecken. Burger anrichten und servieren.

Guten Appetit! Aber vergiss vor lauter "Mmhs" nicht, ein Foto auf Facebook oder Instagram mit #AlpenhainGenussmoment zu posten.