Molkerei ALPENHAIN als Drehkulisse

Rosenheim-Cops ermitteln in Lehen – Ausstrahlung am 17. Februar

Lehen, im Februar 2015. Molkereichef Heinrich Kugler wird tot in seiner Molkerei aufgefunden. Noch am Tatort erfahren Sven Hansen und Tobias Hartl, dass er im Clinch mit einem Milchbauern lag. Und dann taucht auch noch ein Erpresserschreiben auf…

So spannend beginnt die „Rosenheim-Cops“-Folge „Mord in der Molkerei“, die im Frühjahr 2014 auf dem Werksgelände der ALPENHAIN Käsespezialitäten-Werk GmbH & Co. KG gedreht wurde. Einige ALPENHAIN-Mitarbeiter wurden zudem als Komparsen am Filmset eingesetzt. Ausgestrahlt wird die Folge am Dienstag, 17. Februar 2015, um 19.25 Uhr im ZDF. Einen ersten Vorgeschmack gibt der Trailer, der unter http://rosenheim-cops.zdf.de abrufbar ist.

Während der zweitägigen Filmarbeiten in Empfangsbereich und Warenannahme sowie in Reifekeller, Technikum und Käserei stellte ALPENHAIN diskret im Hintergrund sicher, dass Qualitätsvorgaben und Hygienevorschriften strikt eingehalten wurden. Das Motivnutzungsentgelt, welches das ZDF als Aufwandsentschädigung bezahlte, spendet ALPENHAIN an soziale Projekte in der Region.